Ballett/Kindertanz


WICHTIG!!!  Bitte bei Ab- oder Ummeldungen die Trainerin umgehend informieren, damit Kinder auf den Wartelisten nachrücken können. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um die Qualität des Unterrichts zu gewährleisten! Die Teilnahme an  einer Probestunde ist nur nach vorheriger Anmeldung per E-Mail bei der Trainerin möglich.


Dienstag

16.30–17.15

Kindertanz 4-5 J.

Trainerin: M. Ripa

mohiniripa@web.de



Dienstag

17.15–18.15

Ballett/ Kindertanz 6–7 J.

Trainerin: M. Ripa

mohiniripa@web.de



Freitag

16.00–16.45

Ballett/ Kindertanz ab 4 J.

Trainerin: Y. Scheich

yasmine.s@live.de 



Freitag

17.00–18.00

Ballett/ Kindertanz 6–12J.

Trainerin: Y. Scheich

yasmine.s@live.de



Kursinhalte


Ballett/ Kindertanz  von 4 – 6  / 6 – 8 Jahre

Kreativer Kindertanz fördert motorische Fähigkeiten wie Koordination, Gleichgewichtssinn, Körperwahrnehmung und kognitive Fähigkeiten, die Orientierung in Raum und Zeit, Sprachentwicklung und Selbsteinschätzung.
Der kreative Kindertanz greift die natürliche Spiel- und Bewegungsfreude der Kinder auf und fördert die Entfaltung der kindlichen Phantasie. Hier geht es um Körpererziehung bzw. Tanztechnik, rhythmische Erziehung und schöpferische Gestaltung. Die gestalterischen und technischen Übungen werden durch phantasievolle Bilder dargestellt. Kreativer Kindertanz vermittelt die Vielfalt der Bewegungsmöglichkeiten, die allmählich eine tänzerische Form annehmen. Die Kinder erfahren im Unterricht, dass der Körper nicht nur ein Bewegungsapparat ist, sondern ein Instrument, mit dem sie erzählen und gestalten können. Hier wird der Körper auf sorgsame und kindgerechte Art und Weise mit einfachen Elementen des klassischen Balletts geformt und geschult. Die Kinder sollen bitte leichte Turnschläppchen mit dünner Sohle oder Anti-Rutsch-Socken tragen.


Ballett/ Improvisationstechniken 8 –11 Jahre

Der Technikunterricht im klassischen Ballett wird in dieser Altersgruppe um Schrittkombinationen und die Schulung der präzisen Ausführung bei vorgegebenem Takt erweitert. In den Improvisationstechniken werden die Bewegungsaufgaben, wie z.B. Oben/ Unten, Fassungen/ Fixierungen, Symmetrie/ Asymmetrie zur Musik zugeordnet. Innerhalb dieser Aufgabenstellung erfindet jedes Kind seine eigenen Bewegungen und Interpretationen.